• JM-News & More •

Vorurteile über Sinti und Roma in Europa

Es bestehen viele Vorurteile über Sinti und Roma in Europa, und oft ist es nur ein kleiner Schritt von der Verachtung zur Verfolgung. Nach wie vor gelten sie als fahrendes Volk oder schlicht als "Zigeuner". Woher die Sinti und Roma aber stammen und wie sie leben, ist vielen unbekannt.
(Von Lena-Maria Reers für tagesschau.de)

Aus Frankreich abgeschobene Roma bei ihrer Ankunft in Bukarest Aus Frankreich abgeschobene Roma nach ihrer Ankunft in Bukarest

Zigeuner seien sie, ein fahrendes Volk, schmutzige Bettler, Betrüger und Diebe. Das sind die gängigen Vorurteile, die Roma europaweit entgegen gebracht werden. Rassistische Diskriminierungen sind eigentlich durch Artikel 21 der Europäischen Charta für Menschenrechte verboten. Zudem ist die Schutzformel auch Teil der nationalen Gesetzen derjenigen Länder, in denen größere Gruppen von Roma leben. Zum Beispiel in Rumänien, Bulgarien, Ungarn oder auch in Deutschland. Nach Schätzungen der UNO gibt es in Europa insgesamt bis zu zwölf Millionen Roma.

Mehr lesen (externer Link) oder hier mehr lesen über JM-History
(Quelle: tagesschau.de)

JM-Events

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Copyright © 2016 JazzManouche.de. All Rights Reserved - All images remain copyright © by their respective owners