• JM-News & More •

CD-Review: Gypsy Today - Stochelo Rosenberg & Jermaine Landsberger

gypsytoday srosenberg jlandsberger klAktuell erreichte uns eine neue CD, aufgenommen bereits 2015 jedoch veröffentlicht erst dieses Jahr 2020:

"Gypsy today" von Stochelo Rosenberg & Jermaine Landsberger feat. Didier Lockwood.

Als besondere Gäste ist insbesondere der 2019 verstorbene Dider Lockwood (Viol.) zu erwähnen. Ansonsten eine phantastische Besetzung mit folgenden Gastmusikern: Daryl Hall (Double Bass), Joel Locher (Double Bass), André Cecarelli (Drums), Sebastian de Krom (Drums), Schenemann Krause (Ryhthm Git.).

Die CD enthält 11 Titel in einer tollen Mischung aus Eigenkompositionen von Stochelo Rosenberg (Made for Isaak, Double Jeu, Memories of Bridget) und Jermaine Landsberger (Ballade pour Didier, Gypsy Today, The Bebop Gypsy). ein paar Songs von Django Reinhardt (Double Scotch, Anouman) und einigen Jazzstandards.

Diese Ausnahme-Musiker machen auf dieser CD ihrem Namen absolute Ehre! "Gypsy today" ist hier nicht nur der Titel absolut Programm. Die Musiker swingen und jazzen dass es eine wahre Freude ist zuzuhören. Nichts für Fans des klassischen Gypsy-Jazz a la "Quintette du Hotclub de France", aber ein Genuß für jeden Jazzfan!

Stochelo Rosenberg an der Gitarre beweist einmal mehr warum er tatsächlich zur Weltelite des Gypsyjazz gehört. Er spielt absolut modern, innovativ und frisch in seinen Ideen so wie es möglicherweise Django Reinhardt heute getan hätte, wäre er noch am Leben. Ohne dabei jedoch seine Gypsywurzeln zu vernachlässigen, die in jedem seiner Läufe zu hören sind.

Jermaine Landsberger gehört unbestritten zu den besten Jazz-Pianisten welche unser Land aktuell zu bieten hat, unfassbar in seiner Verve, seinem Swing und seiner unglaublichen Präzision mit welcher er über die Tasten flitzt. Aber auch langsam kann er und wie gefühlvoll...

"Ballade pour Didier" und "Memories of Bridget" sind dafür phantastische Beispiele wie beide Musiker beweisen was für großartige Musiker sie sind. Tiefe und Gefühl, Ruhe und Aussage. Man kann nicht mehr von Musik erwarten als hier geboten wird.

In "Gypsy today" und The Bebop Gypsy" zeigen alle in unglaublichem Tempo ihre Kreativität und ihr Können. Die gesamte CD swingt unglaublich und man merkt allen ihren Spaß bei den Aufnahmen an. Didier Lockwood an der Violine ist über jeden Zweifel erhaben, Joel Locher am Bass beweist einmal mehr warum er weltweit zu den gefragtesten Jazz-Bassisten gehört. Aber auch die anderen Begleitmusiker zeigen eine grundsolide Leistung die sich im gemeinsamen Groove auszeichnet.

Stochelo Rosenberg sagt von der CD und seinem Spiel einmal mehr, daß er immer schon so modern spielen wollte und Jermaine Landsberger ihm diese Möglichkeit in der Zusammenarbet nun eröffnet hat. Und man merkt wie wohl er sich dabei fühlt. An einigen Stellen fühlt man sich an eine von Django´s letzten Aufnahmen mit "Guitars unlimited" erinnert - sehr modern und innovativ und dennoch "pure Gypsy".

Fazit: Alles in allem ist "Gypsy today" eine phantastische neue CD, welche keine Wünsche offen lässt: Swing, Jazz, Verve, Improvisation, Spielfreude, Innovation - ein Leckerbissen für jeden Jazzfan! Absolut empfehlenswert! *****

Copyright © 2016 JazzManouche.de. All Rights Reserved - All images remain copyright © by their respective owners

ADVERTISEMENT